Referenzprojekt - Detail

Sana’a (Jemen)

Die Aufgabe

Die Wasserversorgung der jemenitischen Hauptstadt ist in einem kritischen Zustand. Die steigende Bevölkerungszahl und extreme Wasserknappheit gehen mit hohen Wasserverlustraten in den Leitungsnetzen einher. Vor diesem Hintergrund wurde für ein Pilotgebiet, in dem ca. 54.000 Einwohner intermittierend versorgt werden, die Implementierung eines Druckmanagementsystems geplant. Mit Hilfe eines dynamischen Druckmanagements und einer optimierten Rehabilitationsplanung sollen die Wasserverluste auf ein akzeptables Maß reduziert werden.

Die Leistung

  • Hydraulische Modellierung des Wasserversorgungsnetzes
  • Identifizierung der vorhandenen Mängel des Netzes
  • Erarbeitung von Empfehlungen zur Optimierung des Netzes
  • Festlegung von Einsatzorten, Anzahl und Spezifikation von Druckminderern im Netz

Das Ergebnis

Die durchgeführten Netzanalysen bilden die Basis für die Implementierung eines effektiven Druckmanagements im Wasserversorgungsnetz. Das Konzept gewährleistet eine nachhaltige Reduzierung der Wasserverluste. Durch die Abnahme von Druckschwankungen wenden gleichzeitig die betriebsbedingten Beanspruchungen der Leitungen reduziert und damit die Nutzungsdauern erhöht.

Projektpartner
S & P Consult GmbH
Auftraggeber
VAG-Armaturen GmbH
Projekttyp
STATUS Druckmanagement
Fertigstellung
01.11.2008
Netzlänge
22 km

zurück zur Übersicht